"Wir zeigen der Welt wie man Geld spart!"

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen!

By torben Torben in Sport & Draußen

Bist Du bereit dein Skitalent unter Beweis zu stellen? Oder interessierst Du dich insgeheim nur für die Apres Ski Parties? Vielleicht wird dich das Folgende dazu animieren den Berg ein paar Mal auf und ab zu steigen: Du kannst beim Skifahren und Snowboarden eine Menge Kalorien verbrennen. Und wer möchte nicht gerne damit beginnen Gewicht zu verlieren und einen tollen Körper haben, bevor der Sommer startet? Wintersport muss noch nicht einmal sehr teuer sein. Mit den folgenden Tipps kann in diesem Jahr auch für dich ein Schneeurlaub in erreichbarer Nähe liegen.

skien2
  1. Machst Du oft Skiurlaub? Du könntest noch brauchbares Wintersport Equipment haben. Ist es dein erstes Mal, oder ist es an der Zeit deine Ausrüstung zu erneuern? Kaufe Produkte die Du über viele Jahre verwenden kannst. Kaufe keine Kleidung die aktuellen Modetrends unterliegt, versuche Farben und Formen so neutral wie möglich zu halten. Bist Du dir nicht sicher, ob dir Wintersport gefällt? Leihe Dir Kleidung. Es wäre eine Schande sich einen teuren Skianzug zu kaufen und ihn nie mehr zu benutzen. Du kannst bevor Du losfährst online eine Reservierung vornehmen und so Geld sparen.
  2. Versuche wenn möglich die Hauptsaison zu vermeiden. Es kostet bis zu dreimal mehr als ein Urlaub in der Nebensaison. Oder hast Du keine Wahl? Dann sorge dafür so früh wie möglich zu buchen und bleibe auf der Suche nach guten Angeboten.
  3. Es gibt ebenfalls große Preisunterschiede zwischen verschiedenen Skigebieten. Benötigst Du wirklich all die Zusatzangebote? Ein anderes Skigebiet kann genauso viel Spaß machen. Denke ebenfalls darüber nach in andere Länder zu reisen, wie zum Beispiel Deutschland oder Norwegen. Suche dir nicht die großen Skigebiete, sondern versuche kleinere zu finden. Unterkunft, Mittagessen, Abendessen und Skipässen werden dort wesentlich günstiger sein.
  4. Du kannst auch eine Ferienwohnung anstatt ein Hotel buchen. So musst Du nicht immer auswärts essen, das spart eine Menge Geld. Eine andere Idee ist es, zum Abendessen in ein Restaurant im Tal zu fahren. Diese sind meist deutlich günstiger als die Restaurants, die in der Nähe der Skipisten liegen. Dasselbe gilt für Supermärkte.
  5. Fährst Du mit mehreren Leuten in den Urlaub? Fahrt gemeinsam zum Reiseziel, bucht gemeinsam ein Apartment und teilt die Kosten. Das ist wesentlich billiger als alles alleine zu bezahlen.
  6. Bist Du nicht auf eine bestimmte Zeit festgelegte? Versuche Last Minute zu buchen. Das ist auch sehr hilfreich für Urlaubsgebiete die keine 100 % Schneegarantie haben. Vergleiche die Preise bei verschiedenen Anbietern.
  7. Denke darüber nach, wie Du in dein Urlaubsgebiet kommst. Möchtest Du fliegen, im Auto fahren, den Bus nehmen etc.? Wiege die Vor- und Nachteile der verschiedenen Transportwege gegeneinander ab. Möchtest Du schnell an dein Ziel gelangen oder weniger Geld ausgeben?
  8. Buche einen Skipass im Voraus, du wirst in der Regel gute Rabatte finden. In vielen Skigebieten sind Skipässe für Kinder kostenlos.
  9. Benötigst Du Unterricht bevor Du in die Berge fährst? Nimm diese im Skigebiet und nicht in deinem Heimatland wo die Preise deutlich höher sind.
  10. Lade deine Skifreunde in deine Unterkunft ein und gehe nicht jeden Abend auf eine Apres Ski Party. Veranstalte eine holländische Party und starte deine eigene Apres Ski Party. Bei einer holländischen Party bringt jeder etwas zu trinken mit.
  11. Ist deine Wohnung leer während Du im Schnee Urlaub machst? Du kannst dein Zuhause vermieten oder mit Leuten aus der Skiregion, die Du besuchen möchtest, Wohnungen tauschen. Es gibt eine Menge Webseiten dafür. Hier kannst Du mehr darüber lesen, wie Du dein Haus vermieten kannst.
engadin-1068784_960_720
Share on Pinterest
Share with your friends










Submit