"Wir zeigen der Welt wie man Geld spart!"

So machst Du Eiscreme

By kristine Kristine in Heimwerken

Jeder liebt Eiscreme. Naja, zumindest wir lieben sie. Und was gibt es besseres, als Selbstgemachtes zu essen?  Genau. Nichts. Außerdem ist es noch so viel billiger als Ben & Jerrys und wir können Dir versichern, dass es auch noch super lecker schmeckt. Versuche es selbst und mache Deine eigene Eiscreme. Unten findest Du drei Rezepte, wie Du deine eigene Eiscreme machst.

Mit einer Eismaschine

1

Die Basis mischen.
Die Grundlage für eine breite Palette an Eiscreme Sorten ist eine gute Vanille Basismischung. Auf Sahne basierende Eiscreme ist etwas eisiger als eine Eiscreme, die auf Eiern  basiert. Dieses Rezept reicht für ca. 1 Liter Eiscreme. Solltest Du also mehr herstellen wollen, dann verdopple einfach die Mengen. Vermenge folgende Zutaten in einem gewöhnlichen Topf:

2 Tassen Schlagsahne
1 Tasse frische Vollmilch
2/3 Tassen Zucker
1 Teelöffel Vanilleextrakt
Optional: Für Schokoladen Eiscreme kannst du noch eine halbe Tasse Kakaopulver hinzufügen

2

Erhitzen, bis der Zucker sich auflöst.
Stelle den Topf bei mittleren Hitze auf den Herd und erhitze die Mischung unter ständigem Rühren und bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat.

3

Mischung im Kühlschrank abkühlen.
Gebe die Eiscreme Basis in eine Schüssel, decke sie ab und stelle sie in den Kühlschrank für ein bis zwei Stunden.

4

Gefriere die Eiscreme in einer Eismaschine.
Gebe die kalte Eiscremebasis in die Eismaschine und friere sie nach Anleitung der Eismaschine. Je nachdem, welche Eismaschine Du hast, dauert der Gefrierprozess mindestens eine Stunde.

5

Gebe weitere Zutaten für den Geschmack hinzu.
Wenn die Eiscreme noch teilweise gefroren ist, kannst du weitere Zutaten für den Geschmack hinzugeben. Eine Vanille Basismischung passt sehr gut zu allen Sorten von Früchten, Nüssen oder Süßigkeiten. Gebe eine Tasse (je nach Geschmack, mehr oder weniger) von eines der folgenden Zutaten hinzu:

in Scheiben geschnittene Erdbeeren
kleingehackte Kirschen
kleingehackten Pfirsich
kleingehackten Schokoladentafel
kleingehackten Schokoriegel
kleinegehackte Karamellbonbons
getoastete Kokosflocken
Erdnussbutter
kandierte Pekannüsse
kleingehackte Pistazien

6

Stelle die Eiscreme her.
Schalte die Eismaschine wieder an, um den Gefrierprozess abzuschließen und gebe die Eiscreme dann in das Tiefkühlfach für weitere drei Stunden. Sobald die Eiscreme hart gefroren ist, kannst Du sie probieren.

popsicle-1482979_960_720

Ohne eine Eismaschine

1

Stelle eine Basis auf Eiern mit deinen Lieblingszutaten her.
Solltest Du keine Eismaschine besitzen, dann kannst Du Eiscreme einfach in deiner Tiefkühltruhe herstellen. Wenn Du deine Eiscreme auf Basis von Eiern herstellst, dann wird sie cremiger und hat eine gleichmäßige Textur. Solltest Du stattdessen auf eine Basis aus Sahne zurückgreifen, dann wird sie wahrscheinlich sehr hart und mehr Eis als Eiscreme.

Friere die Eiscreme im Tiefkühlfach.
Gebe sie dazu einfach in einen tiefen Behälter, der für das Tiefkühlfach geeignet ist und friere sie ein. Öffne alle 45 Minuten das Tiefkühlfach und rühre die Eiscreme kräftig durch. Dies dient dem Zweck, dass sie langsam friert und eine weiche und cremige Textur behält, anstatt einfach nur zu einem Eisblock zu gefrieren. Rühre so die Eiscreme alle 45 Minuten bis sie komplett gefroren ist. Dies kann 4-5 Stunden dauern.

Solltest Du weichere Eiscreme mögen, dann kannst Du die Eiscreme auch vorher schon essen

Für eine klassische Eiscreme, solltest Du die Eiscreme nach dem letzten Rühren über Nacht gefrieren lassen. Am nächsten Tag hat sie eine Textur, wie gekaufte Eiscreme.

2

Mit Milch und Zucker

1. Nehme eine halbe Tasse Vollmilch, 1 Esslöffel Zucker und/oder ein paar Tropfen Vanille. Vermische es in einem kleinen Ziplock Beutel und verschließe ihn.
2. Nehme sechs Tassen Eis und gebe es in einen großen Ziplock Beutel. Füge einen Esslöffel Salz hinzu.
3. Lege den kleinen Beutel in den großen Beutel und verschließe ihn. Stelle sicher, dass der Beutel mit der Milch komplett vom Eis umgeben ist.
4. Hole weitere Beutel und ein Handtuch. Wickle den Ziplock Beutel ein und SCHÜTTEL IHN RICHTIG DURCH!!!!
5. Sobald der Inhalt des kleinen Beutels sich verdickt, hole ihn heraus und lege ihn in das Gefrierfach. SCHAUE ALLE 15 MINUTEN NACH, SONST WIRD ER EINFACH EIN EISBLOCK AUS MILCH!!!
6. Hole ihn heraus und genieße das Eis! Wohl bekomms! 🙂

Share on Pinterest
Share with your friends










Submit