"Wir zeigen der Welt wie man Geld spart!"

Wie man Torrents herunter lädt

By frank Frank in Technologie

Es gibt sehr viele Inhalte im Internet die Du kostenlos herunter laden kannst. Warum also Geld für etwas ausgeben, das Du auch umsonst herunter laden kannst? Es ist ein sehr einfacher Weg um Geld zu sparen. Die einfachste Art etwas herunter zu laden ist mit Torrents, schaue dir die folgenden Schritte an um zu sehen wie man Torrents herunter lädt, wie einfach es ist und wie Du dabei gleichzeitig Geld sparst.

1

Finde eine Webseite mit Torrents. Es gibt eine Vielzahl an Webseiten die Torrents auflisten. Einige sind verlässlicher als andere. Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Torrents, öffentliche Torrents und private Torrents. Öffentliche Torrents können von jedem benutzt werden. Du findest diese Seiten wenn Du eine Websuche nach dem Begriff “Torrent Tracker” durchführst. Da diese Seiten öffentlich sind werden viele Torrents von den Besitzern der Urheberrechte entdeckt und dein Internet Anbieter kann dich entsprechend verwarnen wenn Du diese herunter lädst.

Private Torrent Seiten können nur auf Einladung benutzt werden. Du kannst sie nicht nutzen solange Du nicht von einem anderen Mitglied eingeladen wurdest. Oft gibt es Bestimmungen, wie die, dass man die gleiche Menge an Daten anbieten muss wie die, die man herunterladen will. Private Torrentseiten führen seltener zu Problemen mit Internet Anbieter oder den Besitzern der Urheberrechte.

2

Suche die Datei, die Du haben möchtest. Die meisten öffentlichen Torrentseiten haben alle neuen Fernsehshows, Filme, Platten und Spiele ebenso wie beliebte alte Dateien verfügbar. Benutze übliche Abkürzungen um die Datei zu finden die Du haben möchtest. Wenn Du zum Beispiel die zweite Folge der dritten Staffel einer Fernsehserie suchst, suche nach <Serienname> s03e02.

3

Lade einen vielbenutzten Torrent herunter. Die Geschwindigkeit, mit der Du eine Torrent Datei herunter laden kannst hängt von der Nummer derjenigen ab, die diese Datei einspeisen. Das sind Torrent Nutzer, die die komplette Datei für den Download zur Verfügung stellen. Bei den meisten Torrent Seiten kannst Du die Suchergebnisse nach der Nummer der Anbieter sortieren. Suche nach Dateien mit möglichst vielen Anbietern. Dadurch bekommst Du nicht nur die Datei schneller, sondern es ist auch weniger wahrscheinlich, dass die Datei ein Fehler ist oder einen Virus enthält.

  •         Die Zahl der reinen Lader beeinflusst ebenfalls deine Downloadgeschwindigkeit. Ein Lader ist ein Nutzer der gerade herunter lädt aber im Gegenzug nichts anbietet. Ein Lader wird ein Anbieter wenn die komplette Datei herunter geladen wurde. Wenn es wesentlich mehr Lader als Anbieter gibt wird die Bandbreite die Du erhältst geringer und der Download damit langsamer.

4

Wähle einen Torrent mit einem guten Größe-Qualität Verhältnis. Das ist besonders wichtig bei Videodateien. Da die Komprimierung die Qualität beeinflusst sind kleinere Dateien oft deutlich schlechter in Ton und Bild als das gleiche Video mit einer größeren Größe. Andererseits kann es je nach deiner Internet-Verbindung erheblich länger dauern, eine größere Datei herunterzuladen.

·         Lies so viele Kommentare wie möglich um zu entscheiden ob andere Benutzer das Gefühl hatten, dass die Qualität der Datei gut ist und die Zeit wert war. Einige Seiten haben ein Bewertungssystem das Benutzern ermöglicht darüber abzustimmen, ob eine Datei gut ist oder nicht.

5

Download a magnet link if available. These files are slightly different than a standard torrent file. They match content based on a unique identifier that can then be accessed without the use of central trackers. A magnet link is a simple text line, and you don’t need to download a torrent file.

6

Stelle sicher, dass Du die Inhalte auch ansehen kannst. Torrents können benutzt werden um alle Dateitypen zu übertragen. Aus diesem Grund kann die Datei, die Du herunter lädst ein Format haben, das Du nicht kennst. Lies die Dateibeschreibung aufmerksam durch und vergewissere dich, dass Du die notwendigen Programme hast um die Datei nach dem Herunterladen öffnen zu können.

  • VLC Player ist ein kostenloser Open-Source-Media-Player der praktisch jede Mediendatei die Du herunter lädst wiedergeben kann.
  • ISO-Dateien sind Disk-Bilder und müssen entweder gebrannt oder in einem virtuellen Laufwerk geladen werden, damit man sie öffnen kann.

7

Vorsicht vor Viren. Da Torrents oft in einer rechtlichen Grauzone existieren gibt es keine Aufsicht darüber, welche Arten von Dateien zur Verfügung gestellt werden. Das bedeutet, dass Hacker Viren in Torrents einbetten um sie so unter anderen Benutzern zu verbreiten. Oft sind diese in populären Suchanfragen enthalten, um die größtmögliche Zahl an Opfern zu erreichen.

  • Scanne jede Datei die Du herunter lädst auf Viren.
  • Versuche Dateien herunterzuladen die von vertrauenswürdigen Quellen in der Gemeinschaft veröffentlicht wurden.
  • Prüfe alle Kommentare und Bewertungen um zu sehen, ob jemand bei dem Torrent Virus-Attacken festgestellt hat.

Okay, jetzt weißt Du wie man Torrents herunter lädt und hast es vollbracht, aber ohne ein Bittorrent-Programm kannst Du diesen nicht verwenden. Ein Bittorrent-Programm macht aus deiner Torrent Datei eine verwendbare Datei, wie .mp4, .Epub, .mp3 usw.

1

Installiere ein Torrent-Programm. Das BitTorrent-Protokoll ermöglicht dir Daten über das Internet auszutauschen oder zu verteilen. Es gibt keinen zentralen Server, Daten werden von anderen Benutzern (Anbietern) heruntergeladen. Du brauchst ein Programm das sich mit dem Anbieter verbindet und den Download verwaltet. Es gibt mehrere sogenannte Client-Programme kostenlos im Internet. Einige der beliebtesten sind:

  • uTorrent
  • Vuze

2

Öffne die Torrent-Datei. Die Torrent-Datei, die Du von der Torrent-Seite heruntergeladen hast, ist sehr klein, in der Regel nur wenige KB groß. Diese Datei enthält nicht die Inhalte, die Du herunterladen möchtest. Die Datei dient als Orientierungshilfe um Teile der Datei von anderen Anbietern herunterzuladen. Verwende das BitTorrent-Programm welches Du im letzten Schritt installiert hast, um die Datei zu öffnen.

  • Dein Torrent-Programm sollte so konfiguriert sein, dass Torrent-Dateien automatisch geöffnet werden. Wenn deins das nicht tut kannst Du die Torrent-Datei in das Programmfenster ziehen um sie in die Download-Warteschlange aufzunehmen.

3

Leg den Download-Pfad fest. Je nachdem wie dein Torrent-Programm konfiguriert ist kannst Du gefragt werden, wohin der Inhalt heruntergeladen werden soll, wenn Du die Torrent-Datei öffnest. Wähle einen Ort den Du wiederfindest.

4

Beobachte den Download. Du kannst den Fortschritt des Downloads im Torrent-Programm verfolgen. Die meisten Programme ermöglichen es zu sehen, mit wie vielen Anbietern Du verbunden bist. Torrent-Programme werden automatisch versuchen mit der schnellsten Geschwindigkeit herunterzuladen, die die Verbindung erlaubt.

  • Das Herunterladen von mehreren Dateien gleichzeitig verringert die Gesamtgeschwindigkeit der einzelnen Dateien.
  • Wenn Du nicht deine gesamte Bandbreite auf den Download verwenden möchtest klicke mit der rechten Maustaste im Programm auf Bandbreite und stelle die Bandbreitenzuweisung manuell ein (je nach Programm können unterschiedliche Namen verwendet werden). Hier kannst Du die Download- und Upload-Geschwindigkeit begrenzen. Das ist nützlich wenn Du einen Film streamen möchtest, während eine Datei heruntergeladen wird.

5

Füge dem Torrent weitere Seiten hinzu. Wenn Du Schwierigkeiten hast dich mit genügend Anbietern für die Datei die Du herunter lädst zu verbinden versuche, dem Torrent weitere Seiten hinzuzufügen. Versuche dies nicht, wenn Du eine private Seite verwendest, sonst könntest Du gebannt werden.

  • Finde online eine Liste der aktiven Seiten. Es gibt mehrere Webseiten die aktive Seiten auflisten. Kopiere die Liste in dein clipboard.
  • Mache im Client-Programm einen rechten Mausklick auf den Torrent. Wähle Eigenschaften aus dem Menü.
  • Wähle die Registerkarte Allgemein. Du solltest jetzt eine Liste der Seiten in einem Feld sehen (es kann auch nur eine sein). Füge die Liste, die Du vorher kopiert hast, in das Feld ein. Zwischen den einzelnen Seiten die Du eingibst muss jeweils eine Leerzeile stehen. Drücke OK und der Torrent wird automatisch versuchen sich mit den neuen Seiten zu verbinden.

6

Greife auf die herunter geladenen Inhalte zu. Sobald der Download abgeschlossen ist kannst Du die Dateien, die Du heruntergeladen hast so benutzen, wie Du es normalerweise tun würdest. Wenn Du die Dateien verschiebst oder löschst werden diese nicht mehr zum herunterladen angeboten.

  • Du kannst die Datei nicht benutzen bevor sie komplett heruntergeladen ist. Du kannst also zum Beispiel eine Videodatei nicht anschauen, bevor der Download  abgeschlossen ist. Dies liegt daran, dass die Datei in verschiedenen Teilen heruntergeladen wird und diese nicht in der richtigen Reihenfolge heruntergeladen werden.

Sobald der Download abgeschlossen ist wird der Torrent zum Download angeboten. Du kannst entscheiden ob Du ihn anbieten oder die Datei löschen möchtest. Die Datei aus deinem Bittorrent zu löschen ist harmlos. Es löscht weder den Torrent noch die herunter geladene Datei von deinem Computer, lediglich das Angebot diese herunter zu laden wird gestoppt. Da du nun gelernt hast, wie man Torrents herunter lädt kannst Du den Film, das Buch, die CD oder das Programm das Du eigentlich kaufen wolltest, jetzt kostenlos heruntergeladen.

Share on Pinterest
Share with your friends










Submit