"Wir zeigen der Welt wie man Geld spart!"

Wie man eine DVD rippt

By jessica Jessica in Technologie

Eine DVD, für die Du bezahlt hast, gehört dir. Von dem Augenblick an kannst Du sie kopieren, einem Freund geben, verkaufen oder rippen. Das verstößt nicht gegen das Gesetz solange Du nicht beginnst, die gerippten Inhalte anderen über das Internet anzubieten. Hast Du eine DVD gerippt kannst Du dir den Film auf dem Fernseher oder auf deinem Computer anschauen, sogar einige moderne Spielkonsolen können genutzt werden.

Wie man eine DVD rippt, damit man sie auf anderen Geräten nutzen kann, kannst Du im Folgenden Schritt für Schritt lernen:

1

Besorge dir ein Programm mit dem man den DVD Kopierschutz aufhebt.

  • Es gibt verschiedene Programme auf dem Markt, am besten informierst Du dich ausführlich und schaust dir an, was andere User über das Programm geschrieben haben. Wenn dich ein Programm überzeugt lade es dir herunter.
  • Einige Programme sind kostenlos und können 30 Tage lang ausprobiert werden. Nutze diese Möglichkeit um dein Wunschprogramm zu finden.

2

Zuerst musst Du die zu rippende DVD in das Computer-Laufwerk legen. Sofern die DVD nicht direkt aufgerufen wird wähle das entsprechende Laufwerk auf deinem Desktop aus.

3

Mache eine Kopie des DVD Inhalts und speichere ihn auf einem Server für Daten oder direkt auf deinem Computer.

  • Öffne die DVD indem Du sie oder das Laufwerk auswählst und mit einem Rechtsklick ein Menü öffnest. Dort klicke auf „Öffnen“.
  • Prüfe in allen Ordnern, bis Du die Datei VIDEO_TS findest. Kopiere dann den Ordner auf deinen Rechner. Schon beginnt das Kopieren und sobald es beendet ist, kannst Du den Inhalt auf deinem Computer nutzen. Alles wird unverändert kopiert. Wenn Du die Dateigröße verringern möchtest oder die Inhalte für andere Geräte verfügbar machen möchtest, lies hier weiter:

4

Suche Dir eine Software um die DVD zu transkodieren. Im Internet findest Du viele Programme die dir dabei helfen können, wir empfehlen dir das Programm Handbrake. Wenn Du ein anderes Programm wählst achte darauf, dass es die Formate unterstützt, die Du später benutzen möchtest, wie zum Beispiel iOS oder verschiedene Spielkonsolen.

5

Sobald Du Handbrake oder eine anderes Programm hast öffne die Datei der zu rippenden DVD. Automatisch sucht das Programm nach den verfügbaren Informationen und zeigt dir diese an. Wenn Titel oder Namen nicht erkannt werden besteht die Möglichkeit, diese manuell einzufügen. Die Programme haben dafür ein Fenster in dem man die Kapitel und Titel eingeben kann. Je nachdem was dein Programm findet, musst du manchmal auch Filmtitel oder Liedertitel von Hand eingeben.

6

Suche einen Speicherort auf deinem Rechner. In vielen Programmen wirst Du aufgefordert, einen festen Ausgabeordner anzugeben. Merke dir wo die Dateien abgelegt werden um sie später leicht wieder zu finden.

  • Wenn die Daten nicht auf deinem Rechner, sondern auf einem Medienserver oder einen Speicherort im Internet gespeichert werden sollen, suche nach den Netzwerk Optionen in deiner Software.
  • Wenn Du die gefunden hast wähle die Datei aus und klicke mit der rechten Maustaste auf die Datei. Im Ausklappmenü suche nach Netzwerk Laufwerk Optionen.

7

Tonspuren verändern. Je nachdem wo Du die Daten nutzen möchtest kannst Du Original Dolby Digital (AC3) Ton speichern oder diesen auf eine Stereo-Tonspur reduzieren, wenn deine Geräte AC3 nicht unterstützen.

  • Suche in deiner Software nach dem Bereich Ton und Untertitel.
  •  Prüfe welche Tonspur dich interessiert und wähle im Code Auswahlmenü die Option AAC.
  • Bei “mixdown” wähle Dolby Digital II. Die anderen Daten wie bitrate, sample rate oder DRC settings solltest Du nicht verändern, solange Du dich nicht damit auskennst.
  • Prüfe ob Du noch eine zweite Tonspur möchtest. Wenn dem so ist, wähle die Tonspur in der Quelldatei.
  •  Bei audio codecs musst Du AC3 auswählen.Um ungewollte Untertitel zu vermeiden solltest Du das Feld „Forced Subtitles Only“ suchen. Ist deine Zielsprache nicht die Originalsprache klicke dieses Feld an um zu verhindern, dass Untertitel automatisch aufgezeichnet werden.

8

Jetzt hast Du alles eingestellt, drücke “Start” und warte bis dein Programm die DVD gerippt hat.

9

Prüfe ob der gerippte Film die Qualität hat, die Du haben möchtest. Am besten benutzt Du dafür deinen Media Player.

Wie man eine DVD rippt um sie auf einem Apple MacIntosh anzuschauen kannst Du hier erfahren:

1

Suche eine Version der Software Handbrake zum transkodieren. Je nachdem welchen Mac Du hast kannst du das 32 oder 64-bit Programm benutzen um die Geschwindigkeit zu optimieren.

2

Suche nach der VLC Media Player Software. Achte auch hier darauf die 32 oder 64-bit Version auszuwählen. Nimm dieselbe Version wie vorher bei Handbrake. Dieser Media Player bietet eine Datenbank zur DVD Entschlüsselung mit der der Kopierschutz aufgehoben wird wenn Du einen Film auf deinem Mac abspielst.

3

Öffne die Handbrake Software. Automatisch fragt dich Handbrake wo sich die zu rippende DVD befindet. Wähle das entsprechende Laufwerk und klicke “Öffnen”.

4

Handbrake untersucht und liest jetzt deine DVD. Wenn der Prozess abgeschlossen ist such im Titelfeld nach den Titeln der DVD. Wähle aus dem Menü den längsten Titel.

  • Wenn die DVD mit einem Kopierschutz versehen ist kannst Du hier bis zu 99 Titel sehen, die sich alle sehr ähneln. Mit dem DVD Programm deines Macs kannst Du jetzt die DVD öffnen und prüfen, welcher Titel mit einem Haken versehen ist. Dieser Titel ist der, den Du rippen möchtest.
  • Bei Fernsehserien oder kurzen Filmen kann es notwendig sein, verschiedene Titel nacheinander zu rippen (je nachdem was das Titelmenü der DVD anzeigt kannst Du hier auswählen). Suche alle Titel aus die Du rippen möchtest, gibt ihnen eindeutige Namen und füge sie der Arbeitsliste des Programms hinzu. Wenn Du alle Titel hinzugefügt hast kann das Dekodieren beginnen.

5

Wähle in Handbrake das Toogles Feld.  Wenn Du es nicht siehst drücke command-T. Hier kannst Du auswählen auf welchem Gerät die neue Datei abgespielt werden soll. „Universal“ ist die Option um die Daten auf allen Apple Geräten zu nutzen.

6

Klicke auf Gear. Aus dem Menü wähle Make Default.

7

Kontrolliere ob alle Bilder der DVD harmonisch laufen. Im Handbrake Preview Fenster bekommst Du eine Vorschau mit Bildern. Beweg dich durch die Schiebeleiste und prüfe ob alle Bilder unverzerrt sind. Bei verzerrten Bilder gehe wie folgt vor:

  • Klicke zuerst auf Settings und anschließend auf Picture Settings.
  • Unter Filter findest Du eine Decomb und Deinterlace Auswahl. Schieb den Auswahlreiter ganz nach rechts.
  • Im Deinterlace Menü musst Du die Option „Fast“ auswählen. Prüfe, ob nun alle Bilder unverzerrt sind.

8

Wähle die Sprache aus die Du behalten möchtest um Platz zu sparen. Zuerst musst Du dafür auf die Audio Funktionen klicken.

  • Lösche alle Audio- und Sprachspuren außer der, die du behalten möchtest.
  • Wenn Du kein Surround Sound System hast kannst Du die vorhandene Audiospur auf Stereo reduzieren. So wird die Enddatei kleiner.

9

Wenn Du Untertitel möchtest wähle diese über die Untertitel Funktion von Handbrake. Untertitel oder andere Texte könne einfach ausgewählt und hinzugefügt werden.

10

Jetzt kannst Du auf Start klicken und Handbrake beginnt das Video zu dekodieren. Je nach Qualität kann dies entsprechend lange dauern.

11

Speichere Metadata über Bilder, Besetzungslisten oder Zusammenfassungen. Software wie MetaX, iFlicks oder Video Monkey bieten viele Daten zu gängigen Filmen. Handbrake sendet Daten an MetaX.

12

Füge die neue Datei zu deinem iTunes Datenordner hinzu und genieße den Film.

Wie Du siehst ist es einfach, wie man eine DVD rippt. Zusätzlich ist es absolut legal.

Share on Pinterest
Share with your friends










Submit