"Wir zeigen der Welt wie man Geld spart!"

Wie man dunkle Augenringe verringert

By yvette Yvette in Gesundes Leben

Jeder von uns hat gute und schlechte Tage. Manchmal schläft man sehr gut, in anderen Nächten ist man unruhig. Selbst wenn Du gut ausgeschlafen aufstehst kannst Du manchmal mit dunklen Augenringen aufstehen. Kein Grund zum Verzweifeln! Mann kann auch ohne teure Kosmetikprodukte zu kaufen etwas dagegen tun. Lies unsere Tipps um dunkle Augenringe zu verringern. Es gibt viel was Du tun kannst:

wallen-750x263

Bekämpfe die Gründe

1

Schönheitsschlaf ist wichtig.
Schlafe nachts soviel wie möglich. Man weiß nicht, warum sich fehlender Schlaf in Augenringe auswirken kann, es steht jedoch fest, dass wenig Schlaf die Blutzirkulation bremst und die Haut bleicher erscheinen lässt. Und je bleicher man ist desto auffälliger werden mögliche Augenringe. Wer nicht viel liegt kann ebenfalls eher Augenringe bekommen. Wichtig ist vor dem Schlafengehen das Makeup um die Augen gründlich zu entfernen. Wer dies nicht tut wird im Alter wesentlich mehr Probleme haben.

  • Stelle fest, wie viel Schlaf dir gut tut (man sagt Erwachsene brauchen zwischen 7 und 9 Stunden Schlaf, je nach Alter und Lebenssituation kann dies jedoch variieren). Wenn Du weißt, wie viel Schlaf gut für dich ist, versuche diese Zeit einige Tage einzuhalten und prüfe ob die Augenringe blasser werden.
  • Vermeide Alkohol und Drogen da sich diese negativ auf dein Schlafverhalten auswirken. Konsumiere sie so wenig wie möglich, um deinen Prozess der Verbesserung zu unterstützen.
  • Es gibt Vitamine, die einen guten Schlaf positiv beeinflussen. Wer wenig schläft und wenig Vitamine zu sich nimmt riskiert, dass die Nierenfunktionen langsamer werden. Funktionieren diese langsamer, wird weniger B6 im Körper aufgenommen. Weniger B6 führt wieder dazu, dass die Nieren noch weniger arbeiten. Dies ist ein gefährlicher und ungesunder Kreislauf. Versuche viel zu schlafen, nimm Vitaminprodukte, achte darauf viel grünes Gemüse zu essen, das Calcium und Magnesium enthält (viele Gemüse haben höhere Calcium und Magnesium Werte als Milchprodukte) und rege die Nierenfunktion durch Mineralergänzungsprodukte an.

2

Prüfe, ob Allergien vorliegen.
Ein häufiger Grund für chronische Augenringe sind Allergien. Wenn Du eine Allergie hast versuche diese zu behandeln und das Allergen zu vermeiden. Wenn Du Heuschnupfen oder eine andere jahreszeitabhängige Allergien hast, nimm die entsprechenden Medikamente, die dir dein Arzt oder Apotheker verschreibt.

  • Falls Du eine andere Allergie hast, versuche die allergischen Stoffe so gut wie möglich zu vermeiden. Oft sind Augenringe und Schwellungen im Augenbereich auch auf eine Nahrungsmittelallergie zurückzuführen, oder auf Allergien gegen bestimmte Substanzen, denen Du auf der Arbeit oder Zuhause ausgesetzt bist. Wenn Du dir nicht sicher bist konsultiere einen Arzt und mache einen Allergietest um dir Gewissheit zu verschaffen. Oft führen Allergien auch zu einer verringerten Aufnahme von B6, Folsäure und B12 im Körper. Oft kann dies mit einem Multivitaminpräparat ausgeglichen werden.
  • Gluten Allergie. Sehr weit verbreitet und oft verantwortlich für Augenringe ist eine Unverträglichkeit von Gluten. Bei dieser Allergie reagiert der Körper allergisch auf alle Arten von Weizenmehl. Ist diese Allergie sehr gravierend kann sogar Zöliakie vorliegen. Ein Bluttest bei deinem Arzt kann beantworten ob Du darunter leidest. Nicht alle, die eine Gluten Allergie haben, leiden auch unter Zöliakie.

3

Behandele eine verstopfte Nase.
Wenn deine Nase verstopft ist atmest Du schwerer und die Venen um deine Nasennebenhöhlen können sich verdunkeln und anschwellen. Dadurch entstehen Augenringe.

4

Ernähre dich gesund.
Eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung mit ausreichend Vitaminen und viel Flüssigkeit hilft. Viele Hautprobleme sind auf Vitaminmangel zurückzuführen. Wenn zum Beispiel ein Mangel an Vitamin K oder falsche Antioxidante vorliegen, können dadurch dunkle Augenringe und Schwellungen entstehen. Der Mangel an B12 (oft durch Anämie bedingt) ist ebenfalls ein bekannter Auslöser.

  • Nimm Obst und Gemüse zu dir. Grünblättriges Gemüse wie Kohl oder Spinat sind besonders empfehlenswert. Ergänze deine Ernährung durch Vitaminprodukte. Viel Flüssigkeit, mindestens zwei Liter pro Tag, helfen den Kreislauf anzuregen.
  • Vermeide zuviel Salz. Wenn der Körper viel Salz bekommt neigt er dazu, Wasser im Körper anzulagern. Dies kann sich in Schwellungen unter den Augen ausdrücken. Salz in zu großen Mengen lässt das Blut unter der Haut dunkler erscheinen und beeinflusst negativ den Kreislauf.

Wusstest Du, dass...

… Du viel Wasser trinken solltest. Wasser zu trinken ist immer gut aber wenn es um dunkle Augenringe geht hilft es ganz besonders. Es hilft auch zu entspannen da es ein beruhigendes Getränk ist. Achte jedoch darauf nicht zu viel Flüssigkeit vor dem Schlafengehen zu trinken. Das kann zu Säcken unter den Augen führen.

q
5

Denk über deine Rauchgewohnheiten nach und versuche das Rauchen ganz aufzugeben.
Rauchen beeinträchtigt die Blutgefäße im Körper und lässt diese dunkler erscheinen. Außerdem führt Rauchen mittelfristig zu gesundheitlichen Problemen. Wenn Du aufhörst zu rauchen wirst Du nicht nur sehr viel Geld sparen, sondern auch schon bald eine wesentlich gesündere Haut und weniger Augenringe haben.

6

Relax.
Eine schöne Entspannung baut Ärger und Stress ab. Man schläft besser, isst besser und fühlt sich rundum wohler. All dies ist hilfreich um das Aussehen der Haut unter deinen Augen zu verbessern. Wer in sich ruht und keinen Stress verspürt lebt gesünder und sieht gesünder aus. Außerdem spiegeln sich viele physische und emotionale Probleme auch in der Haut wieder. Sich zu entspannen und zu relaxen ist deshalb wichtiger als Du denkst.

7

Es gibt Gründe, die man nicht ändern kann.
Es gibt Gründe für Augenringe die man nicht verändern kann, man muss sie akzeptieren. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Pigmentprobleme. Ein häufiger Grund für dunkle Augenringe.
  • Zuviel Sonne. Die Melanin Produktion der Haut wird erhöht.
  • Alter. Je älter man wird desto dünner wird die Haut. Fett und Kollagen in der Haut nehmen ab und Blutgefäße und Venen sind wesentlich deutlicher zu sehen.
  • Genetik. Wenn andere Mitglieder in deiner Familie zu Augenringen neigen kann es gut sein, das deine Augenringe genetisch bedingt sind. Aber auch wenn dies der Fall ist kannst Du unsere Tipps nutzen um dagegen vorzugehen. Eventuell hast Du allerdings weniger Erfolg als andere.
  • Gesichtsform. Manchmal sorgen Schatten der Augenbrauen oder Nase dafür, dass die Partie um die Augen dunkler erscheint. Hier kannst Du versuchen mit Kosmetika und MakeUp helle Effekte zu erzielen.

Einfache Hausmittel

Under-Eye-Care-magickalmoon.net_-800x263
  •  Salatgurke. In Scheiben geschnittene Salatgurke wird schon lange als Hausmittel gegen Schwellungen im Augenbereich und für eine frische Haut benutzt. Sie helfen, wenn die Augen geschwollen oder müde aussehen. Lege eine feine Scheibe Salatgurke auf jedes Auge. Versuche den betroffenen Bereich gut zu bedecken. Schließe die Augen und warte 10 bis 15 Minuten. Wiederhole dies täglich. Da Salatgurken sehr günstig sind und trotzdem effektiv ist dies ein tolles Mittel um Augenringe zu verringern!
  • Kalten Teebeutel oder Eiswürfel. Abgekühlte Teebeutel oder in Tuch gehüllte Eiswürfel kühlen und befeuchten die Augenpartie. Tannin im Tee kann Schwellungen und Entfärbung reduzieren. Leg die ausgekühlten, feuchten Teebeutel 10 bis 15 Minuten auf deine geschlossenen Augen und lege dich dabei hin. Teebeutel können zum Abkühlen und zum Aufbewahren in den Kühlschrank gelegt werden.
  • Spüle deine Nase mit Salz. Erstelle aus zwei Tassen Wasser, 1/4 Teelöffel Meersalz oder 1/2 Teelöffel Backpulver eine Salzlösung. Halte den Kopf seitwärts gesenkt und fülle die Lösung in das obere Nasenloch und erreiche, dass die Lösung aus dem anderen Nasenloch ausläuft. Auf diesem Weg reinigst Du die Atemwege und förderst die Durchblutung.
  • Kartoffeln. Entsafte oder mixe eine ungekochte Kartoffel und lege dir das Kartoffelpüree für 30 Minuten auf die geschlossenen Augen. Lege dich dabei hin. Nach der halben Stunde kannst du die Reste mit Wasser entfernen. Dieses Hausmittel zeigt oft sehr gute Ergebnisse.
  •  Gefrorene Löffel. Lege einen Löffel für 10 bis 15 Minuten in ein Eisfach und lege ihn anschließend auf den Bereich der Augen, der dunkle Ringe aufweist. Warte solange, bis der Löffel nicht mehr kalt ist. Die Kälte verringert Schwellungen und regt den Blutkreislauf an. Ein bewährtes Hausmittel das überhaupt nichts kostet.
Share on Pinterest
Share with your friends










Submit