"Wir zeigen der Welt wie man Geld spart!"

Gemüsegarten: Ein Schritt-für-Schritt Guide, um dein eigenes Gemüse anzupflanzen

By aksel Aksel in Haus & Garten

Es sieht immer so verdammt cool aus in Filmen: Jemand holt einfach ein bisschen Gemüse aus seinem eigenen Garten, um dann damit zu kochen. Vielleicht erinnerst Du dich noch an deine Oma, deine Mutter oder an den netten Nachbar, der seinen eigenen Gemüsegarten hatte und seine Erdbeeren einfach im Garten gepflückt hat. Erinnerst Du dich auch noch an den Geschmack? Essen schmeckt nicht nur besser, wenn man es selber anrichtet. Es schmeckt auch noch viel besser, wenn Du es selber anpflanzt. Es braucht zwar etwas Zeit und Mühe, aber am Ende wirst Du dein ganz eigenes Gemüse haben und das zu einem viel niedrigeren Preis als aus dem Supermarkt. Hier lernst Du, wie einfach es ist dein ganz eigenes Gemüse anzupflanzen.

Vegetables

WIE ES GEHT?

1

Schritt 1 Samen kaufen:
Natürlich ist das Kaufen von Samen der erste Schritt, wenn Du mit dem Anlegen deines eigenen Gemüsegartens loslegst. Du kannst die Samen entweder online bestellen oder einfach in den nächsten Baumarkt oder das nächste Gartencenter gehen. Es bleibt dir überlassen und welches der günstigere Weg für dich ist. Solltest Du online bestellen wollen, dann denk daran, dass Du den Versand bezahlen musst. Es wird sehr wahrscheinlich billiger sein, die Samen einfach selber kaufen zu gehen.

2

Schritt 2 Säen:

  • Beim Säen sind die Faktoren Feuchtigkeit, Licht, Sauerstoff und die Temperatur entscheidend. Wenn die Samen zu feucht sind, dann werden sie schimmeln. Sind sie dagegen zu trocken, dann werden sie komplett austrocknen und absterben und in beiden Fällen wird nichts aus den Samen. Das ist natürlich eine Verschwendung von Zeit, Mühe und Geld. Deshalb solltest Du genau der Anleitung folgen. Jeder Samen hat seine ganz eigenen Anforderungen, welche auch auf der Verpackung der Samen zu lesen ist.
  • Pflanze nicht die gesamte Packung auf einmal. Vor allem, wenn Du das erste Mal etwas pflanzt, solltest Du es erst einmal ausprobieren. Sollten 70 Samen in der Packung sein, dann versuche es erst einmal mit 15 oder 20 Samen. Wenn jetzt deine Samen alle eingehen, dann hast Du immer noch welche übrig.
  • Mach es dir selbst nicht so schwer. Ein netter Verkäufer kann dir genau sagen, welches Gemüse leicht und welches schwer ist zu pflanzen. Starte also einfach mit einfachen Sorten. Rom wurde auch nicht an einem Tag errichtet und genauso wenig wirst Du direkt alles richtig machen, wenn Du das erste Mal Gemüse anpflanzt. Starte mit Gemüse, welches das ganze Jahr über wachsen. Solches Gemüse ist leichter zu säen als andere Sorten.
  • Halte dich selbst im Zaum. Gemüse anzupflanzen ist eine aufregende Sache, aber trotzdem erfordert es deine Geduld. Eine Menge Geduld. In all deiner Aufregung kann es passieren, dass Du immer wieder die Blumentöpfe woanders hinstellst, umtopfst usw. Stattdessen solltest Du einfach Geduld haben und abwarten.
  • Bereite dich auf das Schlimmste vor. Es ist nicht gerade wahrscheinlich, dass jeder der gepflanzten Samen auch wirklich sprießen wird. Bereite dich schon mal in Gedanken darauf vor.

3

Schritt 3 Umtopfen:
Dieser Schritt ist optional. Wenn Du die Samen in kleinen Blumentöpfen ausgesät hast, dann solltest Du sie bald danach umtopfen. Mit Umtopfen meine ich, dass Du den Inhalt des kleinen Topfs nimmst und ihn in einen größeren Topf mit Erde pflanzt. Sei beim Umtopfen sehr vorsichtig, da die kleinen Pflanzen beim Umtopfen leicht beschädigt werden können.

Moestuin

Wusstest Du schon

Du kannst sogar die Blüte von Zucchinis essen. Sie werden sogar in Restaurants mit Ziegenkäse überbacken serviert.

4

Schritt 4 Warten:
Ein Gemüse auszusäen verlangt eine Menge Geduld. Es dauert einfach eine Weile bis ein Samen zu einer Pflanze wird und eine Pflanze dann zu einem richtigen Gemüse. Je nach Gemüse dauert die Wachstumsphase unterschiedlich lange. Das einzige, was Du noch tun kannst, ist, zu warten und dafür zu sorgen, dass die Pflanze genug Wasser hat.

5

Schritt 5 Ernte:
Endlich! Nach einiger Zeit wird dein Gemüse reif zur Ernte sein. Wie gesagt benötigt jedes Gemüse unterschiedlich lange, bis es reif ist. Bei fast allen Gemüsesorten, kannst Du es allerdings sehen bzw. fühlen, ob es reif ist. Tomaten sind zum Beispiel ganz rot und ein bisschen weich, wenn sie reif sind. Drücke sie ein wenig oder nimm dir eine und probiere sie einfach!

ERGEBNIS

maxresdefault

Und bitte: So einfach kommst Du an dein eigenes Gemüse.

Share on Pinterest
Share with your friends










Submit